Werner Fahrenholz - Wandern mit dem Pferd Muli oder Esel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Werner Fahrenholz

Touren / Galerie
      
Der mit den Eseln lebt, Werner Fahrenholz aus Westfalen      Wandern mit Esel
Nicht artig, sondern einzigartig 

Werner Fahrenholz, wohl einer der letzten seiner Zunft hier aus Deutschland. Diese alten Dias habe ich beim Entrümpeln entdeckt. 
Vor mehr als 25 Jahren habe ich diese Bilder auf einer gemeinsamen Reise über die schwäbische Alb und den Schwarzwald von Rottweil nach Freiburg geschossen. Als ich Werner auf dem traditionellen Pferdemarkt in Leonberg kennengelernt habe, reiste er mit seinen beiden Eselstuten bereits im siebten Jahr durch Süd- und Westeuropa.


Unabhängig und frei, jeglichem Wetter trotzend, lebt er unter freiem Himmel auf seine eigene Weise. Außerhalb der modernen Gesellschaft ist die Natur sein Zuhause geworden. Sein Kapital, die Zeit, nutzt er um sein Leben nach seinen Bedürfnissen und seinem Verlangen zu gestalten. Ohne Sorgen und ohne Ängste liegt ihm die Welt buchstäblich zu Füßen. Tausende von Kilometern, viele Länder und unzählige Abenteuer muss er bereits hinter sich haben und ich frage mich, wie es diesem außergewöhnlichen Wanderer in den letzten Jahren wohl ergangen sein mag. Er müsste jetzt um die 70 Jahre alt sein.

Was ist wohl aus diesem Mann geworden frage ich mich und gebe seinen Namen
bei Google ein und bin erstaunt was ich da finde.

Wandern mit Esel


Kaum zu glauben, es gibt ihn noch den Werner. Immer noch unterwegs, jetzt zu zweit mit Partnerin. Wer weiß, ob ich ihm jemals wieder begegnen werde? Schön wäre das!

Hier im Anschluss noch Bilder von damals.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü